Unsere Ziele - Unser Programm

Wir wollen eine kinder- und familienfreundliche Gemeinde sein!

Unser Ort soll kinder- und familienfreundlich bleiben. Die Betreuungs- und Bildungslandschaft zu erhalten bzw. ständig zu verbessern gehört genauso dazu, wie die Erhaltung der Spiel- und Sportmöglichkeiten für Kinder und Familien. Bedarfsgerechte Betreuungszeiten der Kinder in der Kindertageseinrichtung, möglichst ausgerichtet an den Arbeitszeiten der Eltern müssen sein. Wir unterstützen junge Familien mit allen uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten bei der Wohnungssuche.

Wir wollen aktiv Zukunft gestalten!

Oberste Priorität unserer Arbeit hat der Erhalt unserer Goethe-Grundschule. Als Ganztagsschule soll sie auch weiterhin unseren Kindern die Möglichkeit geben, qualitativ hochwertig und ortsnah in Wohlfühl-Atmosphäre zu lernen. Somit sollen unsere Kinder optimal auf die weiteren Bildungswege vorbereitet werden. Die „Schule im Dorf“ ist uns sehr wichtig!

Wir unterstützen ehrenamtliches Engagement sowie die Kultur- und Vereinsvielfalt im Ort!

Die sportlichen Erfolge und kulturellen Höhepunkte der letzten Jahre in unserem Ort verdanken wir dem großen ehrenamtlichen Engagement der Einwohner der Gemeinde. Hier gilt es, als Gemeinde für den Erhalt der Sport-, Spiel- und Freizeitanlagen zu sorgen und die Vereinsarbeit zu unterstützen, um weiterhin auf so qualitativ hohem Niveau auch weit über die Ortsgrenzen hinaus wirken zu können. Der sehr aktive Garten- und Obstbauverein verdient ebenso der Aufmerksamkeit. Vor allem viele Senioren finden hier ihre Betätigung und Ausgleich. Wir unterstützen die Arbeit aller Vereine im Ort (hier sollte der Verein „Die Lobenburger“ und die Feuerwehr besonders erwähnt werden), so fördern wir das kulturelle Leben und den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Wir setzen uns für den Erhalt und die Verbesserung der Lebensbedingungen aller Generationen ein!

Der Jugendclub in unserem Ort kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Dieser Ort der Freizeitgestaltung für unsere Jugend soll weiterhin erhalten und gefördert werden.

Eine altersunabhängige Infrastruktur soll allen Bürgern der Gemeinde ein gutes Leben im Ort ermöglichen. Wir setzen uns für die Ansiedlung altersgerechter Wohnformen sowie den Erhalt und Erweiterung der wohnortnahen Versorgungsstrukturen ein. Die Erweiterung der Stadtlinie Elsterwerda soll geprüft werden.

Wir wollen Partner und Unterstützer für Wirtschaft und Dienstleistung sein!

Ein moderner Ort lebt nicht zuletzt von seinen Gewerben und Dienstleistungen. Wir wollen Partner sein für ansässige Unternehmen. Für die Ansiedlung neuer Unternehmen stehen wir gern unterstützend zur Seite. Wir sind bestrebt, das Gewerbegebiet Elsterwerda ostwärts zu erweitern. Zu einer optimalen wirtschaftlichen Grundlage gehört auch eine gute Verkehrsinfrastruktur. Dazu zählen Straßen, die verbinden. Besonders in nördlicher, Richtung nach Doberlug - Kirchhain, muss zeitnah eine wirtschaftlich und Bürgerfreundliche Lösung gefunden und umgesetzt werden.

Kritische Begleitung von neuen Satzungen und Reformen

Die oft hinderlichen, sozial ungerechten Straßenausbaubeiträge müssen abgeschafft werden. Die  Grundsteuerreform muss sehr kritisch begleitet werden. Sie muss den örtlichen Gegebenheiten angepasst werden.

.